facebook icon instagramm icon E-Mail icon

Alde Warmwasserheizung

Alde 3000 Heizung

Die Alde 3000 ist eine Warmwasser-Heizung für Wohnmobile, die für die Beheizung und die Warmwasseraufbereitung genutzt wird. Von 1993 bis 2006 wurde die Alde 3000 als erster Kombikessel angeboten. Bei diesem Modell sind die Warmwasserheizung sowie der Boiler in einem Gehäuse verbaut. Es handelt sich um ein zentrales Heizsystem, das einfach zu installieren und zu bedienen ist und äußerst effizient arbeitet.

Das Heizsystem besteht aus zwei oder drei Heizquellen, dem Flüssiggaskessel, einer 230 V-Elektropatrone sowie einem extern montierten Wärmeaustauscher für Wohnmobile. Der Flüssiggaskessel oder die Elektropatrone erhitzen ein Flüssigkeitsgemisch aus Wasser (60 %) und Glykol (40 %). Mit Hilfe einer 12 V-Umwälzpumpe, die in einem Expansionsbehälter (Quirl) oder separat (Erweiterungsmöglichkeit) montiert ist, zirkuliert das warme Glykolwasser im Heizsystem durch Rohre und Konvektoren (Heizkörper).

Die an den Außenwänden sitzenden Konvektoren erwärmen sowohl die nach oben steigende Luft als auch Wände und Möbel. Da Warmluft nach oben steigt, wird eine Luftsperre gebildet, welche die Kälte auch von den Fenstern fernhält.

Alde 3000 Heizung Funktionsweise Alde 3000 Heizung Kreislauf Alde 3000 Heizung Bedienpaneel

Über eine Regelungseinheit wird sichergestellt, dass das Wasser auf einer bestimmten Temperatur gehalten wird. Ein besonderes Merkmal der Alde 3000 ist die Verwendung einer Fluidelektronik, die eine präzise Regulierung der Heizleistung ermöglicht. Über das Bedienpaneel kann komfortabel die Energiequelle gewählt werden, zudem ermöglicht es die Auswahl vom Heizen des Wassers, nur der Raumheizung oder beiden. Vorteilhaft und flexibel ist die Einstellung von mehreren Energiequellen, so können sogar der Flüssiggaskessel und die Elektropatrone gleichzeitig in Betrieb sein.

Alde 3000 Heizung Bedienpaneel

Ein weiterer Vorteil der Alde 3000 Heizung ist, dass sie das Heizsystem durch den Wärmetauscher erwärmt, indem sie die Motorwärme in den Kreislauf einbringt. Dadurch kann bei laufendem Fahrzeug auch der Innenaufbau des Wohnmobils erwärmt werden. Mit einer kompletten Einrichtung kann sogar der Motor vorab erwärmt werden.

Die Alde 3000 ist somit eine leistungsstarke, effiziente und zuverlässige Heizlösung, die eine angenehme Innentemperatur garantiert. Durch die Verwendung von Gas als Energiequelle ist sie unabhängig von Strom und garantiert eine zuverlässige Wärmeversorgung auch bei schwierigen Bedingungen. Es sei aber auch erwähnt das es schon eine gewisse Vorlaufzeit brauch, bis das gewünschte Temperaturniveau erreicht ist, vor allem wenn aus dem unteren kalten Temperaturbereich heraus zugeschalten wird. Aus unseren Erkenntnissen der ersten Wohnmobile, lernten wir die Truma- und auch Dieselheizungen kennen, diese gaben die Wärme wesentlich schneller in den Innenraum ab.

In unserem Wohnmobil ist eine Alde 3000 verbaut und wir können bestätigen, dass dieses Heizsystem eine gute Wahl ist. Trotzdem hatten wir auch Probleme mit Heizungsausfällen, verbunden mit Fehlersuchen und Reparaturen. In einem weiteren Beitrag werde ich auf verschiedene Fehlerquellen, Reparaturansätze und Wartungsintervalle eingehen.

Nächster Beitrag Kategorie

Störung Alde Heizung

Störung Alde Heizung

Feuchtigkeit Wohnmobil

Feuchtigkeit im
Wohnmobil

Beste Produkte

Unser Equipment

Getriebe

  Zurück zu Technik