facebook icon instagramm icon E-Mail icon

Wasserpumpen und Wasserfilter

Wasserpumpe Wasserfilter

Der Hauptzweck einer Wasserpumpe besteht darin, das Wasser aus dem Frischwassertank des Wohnmobils zu den verschiedenen Wasserentnahmestellen in deinem Wohnmobil zu fördern. Das Wasser kann dadurch aus den Wasserhähnen, der Dusche, Außendusche und der Toilette entnommen werden. Die Wasserpumpe eines Wohnmobils benötigt normalerweise einen Anschluss an die 12-V-Stromversorgung. Die Größe Ihres Wohnmobils bestimmt in der Regel die Größe der Pumpe und die Art der Pumpe, die erforderlich ist, um einen ausreichenden Wasserfluss zu allen Stellen zu gewährleisten. Im Wohnmobilbereich gibt es zwei Arten von Wasserpumpen die wir uns im Folgenden genauer anschauen.

Druckwasserpumpen

Die Druckwasserpumpen sind selbstansaugende Wasserpumpen. Die Pumpen sorgen für einen äußerst konstanten Wasserdurchfluss und können in jedem Wohnmobil verwendet werden. Die Pumpe muss außerhalb des Wassertanks montiert werden. Die Wasserpumpen sind in 12 oder 24 Volt und in verschiedenen Leistungsklassen erhältlich. Ein namhafter Hersteller für Druckwasserpumpen ist die Firma Shurflo, diese stellt schon seit 1968 Pumpen und passende Filter für Freizeit, Marine und Industrie her. Auch bei uns ist eine Druckwasserpumpe der Firma Shurflo im Einsatz, diese Arbeitet zuverlässig und gut.

Icon Vorteile

Vorteile

  • sofortige und gleichmäßige Wasserentnahme
  • stabiler Wasserdruck
  • gute Modelle können weit weg vom Wassertank montiert werden
  • Langlebigkeit bei richtigem Gebrauch
  • geringe Anfälligkeit gegen Überhitzung
Icon Nachteile

Nachteile

  • höhere Anschaffungskosten
  • Regelmäßige Kontrolle der Wasserleitungen
  • Betriebsgeräusche können laut sein
  • aufwendigerer Einbau als Tauchpumpe

Verwende einen separaten Ein/ Ausschalter, den solltest du beim Verlassen des Fahrzeugs ausschalten. Eine Undichtigkeit im Wassersystem würde für abfallenden Wasserdruck sorgen, die Pumpe schaltet zu und Wasser wird solange gefördert bis kein Wasser mehr im Tank ist oder der Hitzeschutz auslöst! Deshalb überprüfe stets deine Wasserleitungen auf Dichtigkeit, Vorsorge ist besser als Nachsorge. Wir empfehlen eine Reserve Pumpe dabei zu haben, so machen wir es auch.

Technik Tipp

Tauchwasserpumpen

Eine Tauchwasserpumpe wird einfach in den Frischwassertank platziert, beim Öffnen eines Verbrauchers schaltet ein Mirkroschalter die Pumpe ein und das Wasser wird gefördert. Diese Art der Wasserpumpen befindet sich eher in kleineren Wohnmobilen, Kastenwagen und Wohnanhänger. Die Versorgung wird über das 12 Volt Bordnetz realisiert.

Icon Vorteile

Vorteile

  • leichter Einbau, da nur im Tank platziert wird
  • leise, Betriebsgeräusch gering
  • günstiger Anschaffungspreis
  • zuverlässig bei richtiger Anwendung
Icon Nachteile

Nachteile

  • kurze Lebensdauer
  • ungleichmäßige Förderung
  • geringer Wasserdruck
  • Wartezeiten an der Verbrauchsstelle
Icon Nachteile

Fazit

Beide Systeme haben klare Vor und Nachteile, es richtet sich eher danach ob du einen kleineren oder etwas größeren Camper besitzt. Lange Wege der Wasserversorgung benötigen den höheren Druck und der wird nur mit Druckwasserpumpen erzielt. Dazu gibt es gute Förderleistung und konstanten Wasserlauf. Auch bei uns ist eine Druckwasserpumpe der Firma Shurflo im Einsatz, diese Arbeitet zuverlässig und gut. Ich beherzige selber die Regel und schalte beim Verlassen des Fahrzeuges die Pumpe ab, selbst in der Nacht.

Beim Befüllen des Frischwassers sollte immer ein Durchgangsfilter - Wasserfilter verwendet werden, damit können grobe Stoffe die zur Pumpe gelangen zurückgehalten werden. Verschmutzungen und grobe Stoffe können zur Beschädigung der Pumpe führen. An den Druckpumpen können die Filter direkt angeschraubt werden, alternativ kann am Befüllschlauch ein Vorfilter integriert werden. Ein namhafter Hersteller ist die Firma Shurflo, diese stellt schon seit 1968 Druckwasserpumpe  und passende Schraubfilter  für Freizeit, Marine und Industrie her.

Technik Tipp

Wenn du verhindern möchtest, dass Keime, Sandablagerungen oder andere Schadstoffe von außen in den Wassertank gelangen können, gibt es spezielle Wasserfiltersysteme für die Außen Befüllung und/oder zur Verwendung im Innenbereich. Wenn du dich für eine effektive Aufbereitung deines Trinkwassers interessierst lies bitte meinen Beitrag: Wasseraufbereitung im Wohnmobil.

Nächster Beitrag Kategorie

Wassertank

Wassertank

Wasseraufbereitung

Wasseraufbereitung

Druckwasserpumpe Schraubfilter Grobstofffilter

Wasserpumpen

Gießkanne Wassertank

Zubehör

Abwassertaxi Abwasserschlauch Falteimer

Abwasser

unsere Produkte

unser Equipment

Getriebe

  Zurück zu Technik